Geburtsvorbereitungskurs 

Die Kosten für die Schwangere werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und über die Gesundheitskarte abgerechnet.
Privatversicherte erhalten eine Rechnung nach der geltenden Privatgebührenverordnung zur Einreichung bei ihrer Versicherung bzw. der Beihilfestelle. 

Der Partnerbeitrag beträgt 100€ und wird von den meisten Krankenkassen ebenfalls nach Einreichen der Rechnung ganz oder teilweise übernommen.

Geburtsvorbereitungskurs

Beim Geburtsvorbereitungskurs lernst du:

  • verschiedene Atem- und Entspannungstechniken. Bestenfalls entwickelst du dadurch schon während der Schwangerschaft ein gutes Körpergefühl. Die Atmung kann den Geburtsverlauf positiv beeinflussen.
  • den Ablauf einer Geburt. Es werden verschiedene Gebärpositionen besprochen, was für mehr Selbstvertrauen sorgt und Ängste nimmt.
  • Gespräche zur Vorbereitung auf die Zeit nach der Geburt. Tipps zum Wochenbett, Pflege und Stillen werden besprochen.

Bei der Schnupperstunde PreKanga lernst du verschiedene Gymnastikübungen die Rückenschmerzen vorbeugen und bestenfalls den Geburtsvorgang erleichtern.

Der Geburtsvorbereitungskurs sollte möglichst ab der 25. Schwangerschaftswoche beginnen und vor der 36. Woche abgeschlossen sein.


Es gibt zurzeit keinen Kurs, der gebucht werden kann!