Tupler Technik

®

 

Finde zurück zu deinem guten Bauchgefühl!

Verbessere dein Wohlbefinden, steigere dein Selbstwertgefühl und lebe beschwerdefrei!

Als Rectusdiastase bezeichnet man den Spalt zwischen den geraden Bauchmuskelsträngen, welcher weiter auseinander steht als physiologisch vorgesehen.

Die „Six-Pack“- Muskulatur weicht nach außen,  – und zwar im Bereich der Linea Alba.
Der dadurch entstandene Spalt kann verschieden tief,- als auch breit sein.

Ist der Spalt mehr als 2 Finger breit und/oder ist das Bindegewebe spürbar weich, kann die Sehnenplatte zwischen der geraden Bauchmuskulatur, die Spannung und somit die Funktionsfähigkeit nicht aufrechterhalten. Dadurch wird die Körpermitte  geschwächt.

Anzeichen für eine Rectusdiastase:

  • vorgewölbten Bauch, der immer noch schwanger aussieht
  • instabiles Gefühl in der Körpermitte und/oder Beckenboden-Probleme
  • spürbar weichen Bindegewebe und/oder vorgewölbter Bauchnabel
  • ungewöhnlich dicker Bauch, Rückenschmerzen, Blähbauch
  • Ist dein Bauchnabel hervorgestülpt?
  • Sorgt deine geschwächte Körpermitte für ein vermindertes Selbstwertgefühl?
  • Sieht dein Bauch aus als wärst du (immer noch) schwanger?
  • Hast du einen Bierbauch, obwohl du selten Bier trinkst?
  • Leidest du unter Beckenbodenproblemen?
  • Hast du häufig Rücken- oder Hüftschmerzen?
  • Hast du ein Hohlkreuz?
  • Hast du einen diagnostizieren Bauchwandbruch
  • und/oder leidest du unter Hernien?
  • Plagen dich Menstruationsbeschwerden?
  • Fehlt in deiner Körperhaltung die „Spannung“?
  • Leidest du unter Magen-Darm-Problemen ( z.B. Verstopfungen, Sodbrennen, Völlegefühl oder Blähungen)?
    Wenn ja, hast du wahrscheinlich eine sog. Rectusdiastase und wir empfehlen dir eine Erstberatung zur Tupler Technik®.

Das Bindegewebe zwischen der geraden Bauchmuskulatur wird durch dauerhaften oder immer wiederkehrenden Druck geschwächt. Dadurch entsteht eine Rectusdiastase, die mehrere Ursachen haben kann:

  • sie ist angeboren
  • durch eine oder mehrere Schwangerschaften
  • durch das Ausüben rectusdiastaseunfreundlicher Sportarten, z.B. Tennis, Golf, Kampfsport, Schwimmen, Turnen, Sit-Ups & Crunches, Yoga & Pilates
  • auf Grund laparoskopischer Eingriffe
  • durch einen Kaiserschnitt, eine Leistenbruchoperation oder andere Bauch-Ops, bei denen das Bindegewebe durchtrennt wurde
  • durch unachtsame Alltagsbewegungen, die den Druck auf das Bindegewebe erhöhen, z.B. falsches Heben und Tragen, häufiges Niesen und Husten, Belastungen ohne Anspannung der Körpermitte, falsche Position beim Stuhlgang
  • durch Übergewicht (viszerales und subkutantes Bauchfett)
  • Doming-Test
  • Wölbt sich dein Bauch bei einem Sit-Up nach außen? Sieht es aus wie ein „kleiner Alien“?
  • Wenn du deinen Puls auf der Linea Alba spürst, ist das ein Zeichen für eine Rectusdiastase.
  • Fühlt sich dein Bindegewebe butterweich an?
  • Testung mit einem Diastometer®  zur Erstberatung bei einer ausgebildeten Tupler Technik Therapeutin.
  • Selbst-Test

Mit diesem Video kannst du zu Hause den Abstand deiner geraden Bauchmuskeln und den Zustand des Bindegewebes selbst testen. ACHTUNG: der Selbsttest ersetzt keine korrekte Messung durch eine zertifizierte Tupler Technik® Therapeutin.

Schritt für Schritt Anleitung zum Testen der Rectusdiastase

1. komme über die Seite nach unten in Rückenlage

2. stelle die Füße nah an den Po

3. schiebe dein Kinn sanft zur Brust

4. schließe die Augen und lege Zeige- und Mittelfinger einer Hand auf Höhe deines Bauchnabels, die Fingerspitzen schauen in Richtung deiner Beine

5. hebe langsam deinen Kopf, die Schultern bleiben am Boden liegen

6. der Spalt, den du zwischen deinen geraden Bauchmuskeln spürst, ist deine Rectus Diastase

7. diese kannst du am, ober- und unterhalb des Bauchnabels testen.

Durch das Auseinanderstehen der geraden Bauchmuskeln („Six-Pack-Muskeln“) ist das Bindegewebe zwischen den Muskeln überdehnt.  Die Tupler Technik® heilt und stärkt das geschwächte Bindegewebe und schütztdadurch die Organe des Bauchraumes. Außerdem werden die geraden Bauchmuskeln durch die Technik repositioniert, sodass:

  • du dich in deinem Körper wohlfühlst und ein gutes Bauchgefühl hast
  • du weniger Rücken- oder Hüftschmerzen hast
  • sich deine Körperhaltung verbessert
  • dein Bauch wieder flacher und deine Taille schmaler wird
  • dein Beckenboden gestärkt wird
  • dein Bauchnabel nicht mehr hervorsteht
  • du nicht mehr aussiehst als wärst du (noch) schwanger
  • dein Verdauungstrakt wieder besser funktioniert
  • Kinder
  • Schwangere
    Auch während der Schwangerschaft ist die Tupler Technik Therapie geeignet, um die Rectusdiastase möglichst klein zu halten. Ursprünglich wurde die Tupler Technik (forschungsbasiertes Programm) sogar für schwangere Frauen entwickelt. Bleibt die Rectusdiastase so klein wie möglich, können die Bauchmuskeln ihre Aufgabe erfüllen und den Rücken und die Gebärmutter schützen und stützen
    Das hat für die werdende Mutter viele Vorteile:
  • weniger Rücken- und Hüftschmerzen
  • verringertes Kaiserschnittrisiko
  • weniger Dehnungsstreifen
  • ein stärkerer Beckenboden
  • einfachere vaginale Entbindung
  • schnelleres Öffnen des Muttermundes
  • weniger Allgemeinbeschwerden wie z.B. Blähungen, Verstopfungen, Unwohlsein
    Auch das Tragen des Diastasis Rehab Splint stellt während einer Schwangerschaft keine Probleme dar. Der Splint sorgt lediglich dafür, die gerade Bauchmuskulatur an ihrem Ursprungszustand zu halten oder zurückzuführen. Dein Baby wird dabei nicht verletzt.
  • Frauen
  • Männer
  • vor eine Bauch-Op
  • bei Beckenbodenschwäche

Ist die Tupler Technik Therapie® auch für Schwangere geeignet?

Auch während der Schwangerschaft ist die Tupler Technik Therapie® geeignet, um die Rectusdiastase möglichst klein zu halten. Ursprünglich wurde die Tupler Technik (forschungsbasiertes Programm) sogar für schwangere Frauen entwickelt. Bleibt die Rectusdiastase so klein wie möglich, können die Bauchmuskeln ihre Aufgabe erfüllen und den Rücken und die Gebärmutter schützen und stützen. Die Tupler Technik Therapie® wird ab den 2. Trimester empfohlen.

Das hat für die werdende Mutter viele Vorteile:

  • weniger Rücken- und Hüftschmerzen
  • verringertes Kaiserschnittrisiko
  • weniger Dehnungsstreifen
  • ein stärkerer Beckenboden
  • einfachere vaginale Entbindung
  • schnelleres Öffnen des Muttermundes
  • weniger Allgemeinbeschwerden wie z.B. Blähungen, Verstopfungen, Unwohlsei

    Auch das Tragen des Diastasis Rehab Splint stellt während einer Schwangerschaft keine Probleme dar. Der Splint sorgt lediglich dafür, die gerade Bauchmuskulatur an ihrem Ursprungszustand zu halten oder zurückzuführen. Dein Baby wird dabei nicht verletzt.

Ist die Tuplertechnik für Kinder geeignet?

Eine Rectusdiastase ist angeboren und schließt sich normalerweise bis zum dritten Geburtstag von allein. Ist das nicht der Fall und die Rectusdiastase bleibt, haben die Kinder oft mit folgenden Symptomen zu kämpfen:

  • Rückenschmerzenverminderte Leistungsfähigkeit
  • Probleme beim Stuhlgang
  • Nabelbruch/Hernie
  • Reflux

Sobald die Kinder ein Alter erreicht haben, in dem sie den Sinn des Tragens eines Splints und die Ausführung der Übungen verstehen, kann auf kindgerechte Weise mit der Tupler Technik begonnen werden.

Ist die Tuplertechnik für Männer geeignet?

Männer mit einem sog. Bierbauch haben meist gar nicht so viel Bier getrunken, wie man glaubt. Der rundlich hervorstehende Bauch entsteht durch viszerales Bauchfett, welches tief im Bauchraum liegt und schwerwiegende gesundheitliche Probleme hervorrufen kann.

Der Druck, der durch das viszerale Bauchfett entsteht, wird so hoch, dass sich der Bauch nach außen dehnt. Auf Dauer führt dies zum Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskulatur – eine Rectusdiastase entsteht.

Männer neigen oft dazu, mit klassischen Sit-Ups oder Crunches entgegenzuwirken, machen es dadurch aber meist noch schlimmer. Auch falsches Heben im Alltag oder während der Ausübung von schwerer körperlicher Arbeit verschlimmert die Rectusdiastase und somit die Beschwerden.

  • tägliche Ausführug der Tupler Übungen (alltagstauglich) zur Kräftigung der tiefliegenden Bauchmuskulatur
  • Tragen des speziell entwickelten Diastais Rehab Splint® zur Repositionierung der geraden Bauchmuskulatur
  • Aktivierung der tiefliegenden Bauchmuskulatur im Alltag
  • Korrekte Haltung und Positionswechsel

Der Diastais Rehab Splint® ist KEIN Bauchweggurt.

Ziel des Splints ist es:

  • die geraden Bauchmuskeln zusammenzubringen und damit die Dehnung auf der
    dazwischenliegenden Sehne wegzunehmen. Dadurch kann die gerade
    Bauchmuskulatur wieder nach innen ziehen, wenn du mit dem Transversus Abdominis ( Quermuskel) arbeitest.
  • durch das Repositionieren der „Six-Pack-Muskeln“, können die Übungen korkt ausgeführt werden, was zum Erfolg zum schließen der Rectusdiastase beiträgt.
  • der Splint ist wie ein Art persönlicher Coach, durch ihn wirst du daran erinnert, deine Alltagsbewegung anzupassen

    Der Splint wird immer getragen – auch beim Schlafen! Vor allem beim Schlaf ist es wichtig, da der Transversus Abdominis vor einem Positionswechsel im Schlaf nicht angespannt wird. Nur beim Duschen oder Baden darfst du den Splint abnehmen. Ja- auch beim Sex bleibt es drum.

Was kostet die Therapie und wie lange dauert sie? 

Erstberatung 

Preis: 45,-€

Dauer: 30 Min.

Wir schauen, ob du eine Rectusdiastase hast und erklären die  Tupler Technik®. Gemeinsam klären wir offene Fragen zur Schließung deiner Rectusdiastase

6-Wochen-Programm (vor Ort und online)

Preis: 318,-€ zzgl. Splint 79,-€ (keine Krankenkassenleistung)

Inhalt:

  • 1. Sitzung 90 Minuten
  • 2. Sitzung 60 Minuten
  • 3. Sitzung 60 Minuten
  • Begleitheft
  • Erreichbarkeit & Unterstützung per Whatsapp und telefonisch 24/7
  • Anleitungsvideos für zu Hause
  • Anatomisches Hintergrundwissen
  • Erlernen von rectusdiastasesicheren Sport- und Alltagsbewegungen

richtiges Anlegen des Diastasis Rehab Splint®

Nachberatung

Dauer: 30 Min. – 45,-€

Dauer: 60 Min – 75,-€

Feedback von Daniel:

Bevor ich mit der Tupler Technik®️ begann, litt ich unter starken Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule. Ich war bei verschiedenen Ärzten und zur Physiotherapie. Leider hat langfristig nichts geholfen. Die Schmerzen wurden mit Hilfe von Tabletten und Spritzen (Hyaluronsäure) im LWS-Bereich teilweise gelindert, doch sie gingen nicht weg. Auch gezielter Sport für Rücken- und Bauchmuskulatur zeigten keinen Erfolg. Mein Bierbauch und die Schmerzen wollten nicht verschwinden.
Durch meinen Betriebsarzt wusste ich, dass die Schmerzen mit dem Spalt zwischen meinen Bauchmuskeln zusammenhingen. Durch Sabrina erfuhr ich von der Tupler Technik. Ich hatte nichts zu verlieren, also probierte ich das Programm. Sabrina war sehr skeptisch, ob ich die 6 Wochen täglich den Splint tragen und die Übung machen würde. Sie kennt mich schon länger ;-). Mit dieser Skepsis und meinem Wunsch endlich keine Rückenschmerzen mehr zu haben bin ich motiviert, das Programm weiterhin konsequent durchzuführen. Und was soll ich sagen…. Ich bin BESCHWERDEFREI – ohne Spritzen und Tabletten – in nur 3 Wochen.
Es gehört eine ordentliche Portion Selbstdisziplin dazu, um das Programm durchzuhalten, aber es lohnt sich. In nur 3 Wochen habe ich 7cm Bauchumfang verloren und meine Rectusdiastase von 6cm auf 4cm verkleinert. Motivation genug, um weiter durchzuhalten.

Anmeldeformular Tupler Technik

* Ich akzeptiere, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Eine Weitergabe ist ausgeschlossen. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.